The Loving Dead
Dinge, die Tim tut

monopoly

MONO! POLY!
ahhhhhhhhhh!!!!!!!
27.3.07 19:40


mein äffschen, mein pferd, mein blog

das warten hat ein ende! nach zusprechen meines produzenten florian und einer wrestling-rangelei die damit endete das er nach kasastan zurück flog hab ich nun beschlossen zu blogen.
dinge die man jetzt wissen sollte:
-simon und der sängerspasti von den loving dead sind bei jappy
-in amerika heisst jappy "patriot act"
-wir sollten jemanden an den kiosk stellen der kleinen kindern alkohol und zigarten kauf. die hälfte der einahmen bekommt er die ander is für vorfi.
-unser abi motto wird lauten"abiborz- so schwer wars noch nie"
-alborz ist unser aller dickster freund
-dustin hat ein auto und fährt duchgehen dritten gang
-borat war nur halb gefaked
-peter lustig ist neu besetzt worden!!!!!!

mehr ist nich wichtig!also: abschalten ;-) jetzt weiter popstars gucken gehen und sonnenbank flavour hören ihr raver!
12.11.06 20:03


project loving deathcamp

am mitwoch beginnt das projekt. wir schliessen uns eine woche ein und gucken wer überlebt. schreiben nebenbei neue songs. so wie big brother nur mit weniger anspruch dafür aber mehr "pizza und blut im regal". wie damals als die olle shelly frankenstein geschrieben hat als sie mit den anderen gammlern den sommer über in nem haus waren. nur bedeutender. und dann essen wir den florian. so wie in "haunted". das wird bestimmt lustig. vorab werden dort (mit glück) flogende songs aufgenommen:
i.m.(intevowen minds)
how it feels too kill
somethings wrong
und neue dödö riffs werden zur songs. wir werden uns an covern von fade to black über closer bis too minutes to midnight versuchen und ...what time is it? ...ohh what do you care?!you´re dead!
29.9.06 17:23


death sucks

ich war gerade auf ner beerdigung. traurig. die ham da red hot chili peppers und "der weg" von den toten hosen gespielt und so. das war trauriger als jedes veraltete ritual oder symbol weil man da eher merkt das ein wirkliches leben vorbei ist. diese gegenüberstellung-rock mucke auf einer beerdigung- war eine besserer darstellung von carpe diem und memento mori als jedes barock gedicht jemals schaffen könnte. alle waren am heulen. da hab ich fast auch angefangen. naja das einzige was schlimmer is als n´beerdigung auf der alle heulen ist eine beerdigungn auf der niemand weint.
wenigstens weiss ich jetzt das ich verwandschaft habe...
22.9.06 18:59


Die moderne Wissenschaft zwischen Uncle Sam und Dr.Mängele

Tolle späsken die, die USA so machen:

-1931: rockefeller institute for medical investigation injeziert menschlichen versuchs objekten krebseregende-zellen. Der gute dr. cornelius rhoads(träger des examplary scientist awards) gründet die u.s army biological warfare facilitie und arbeitet dann für die atomic energy comission. examplary wie der is setzt der nun patienten (soldaten und zivilisten) atomarer strahlung aus um zu gucken was so passiert. die patienten wussten wenig bis nix über das geniale experiement.
-1932: die tolle tuskegee syphilis study! 200 schwarze männer hatten syphilis. die netten ärzte verschiegen ihnen die diagnose um zu sehen wie die krankheit abläuft. alle 200 sind gestorben obwohl sie mit relativ simpel geheilt hätten werden können.
-1946:patienten in veteran´s affairs hospital wurden für medizinische experiemente benutzt. den wissenschaftlern wurde befohlen die worte"investigations" oder "observations" statt das unschöne "experiemente" zubenutzen.
-1947: us atomic energy comission schrieb das top secret dokument 07075001 welches aussagt das radioaktive substanzen in soldaten injeziert werden um...zu gucken ob die dann leuchten oder hulk werden oder was ähnlich wissentschaftliches nehme ich an.
Im selben jahr beginnt die CIA zuforschen ob LSD eine geignete waffe ist und testet dies an leuten die nichts/wenig von den folgen der droge wussten. natürlich kannte die CIA diese folgen genau.
-1950: usa testen atombomben und gucken ob der wind die strahlung zu nahegeliegenen städten transportiert. nur um BESTÄTIGT zu haben das-wie sie bereits realitv sicher wussten-krankheit und tod diese orte heimsuchen werden.
im selben jahr lässt die us.navy eine bakterien-wolke auf san fransico los. sie kontrolierten mit geräten wie weit die infektion sich ausbreitet. eine beachtliche nummer an einwohnern litt danach an scheinbarer lungenendzündung-na wo die die wohl herhaben?!
-1951: das department of defense macht open-air test mit bakterien und viren. das ging dann so weiter bis 1969. niemand(öffentlich) weiss genau wie viele kranke/tote das gefordert hat.
-1953: das militär sprüht zinc cadium sulfide in meherern grosstädten(virginia, st.louis etc). die langzeit gesundheitsschäden der bewohner sind nicht genau bekannt.
-1935: tolles sci-fi projekt MK ULTRA wurde gestartet: es wurde getest ob man mit bestimmten drogen menschen zu perfekten kriegern machen kann. mind control stuff. klingt nach matrix is aber so. es gibt mindestens einen gut dokumentierten fall in dem eine testperson selbstmord wegen des einflusses begeht. beweise deuten auf mehrer opfer hin.
-1956: moskitos mit gelbsucht werden in florida, georgia etc freigelassen. army leute geben sich al ärzte aus und checken die folgen.
-1965: projekt MK SEARCH wieder ein verusch menschliches verhalten mit drogen zu beinflussen. nur mit weniger toten.
-1966: projekt MK OFTEN hier wird wieder nur plain old getestet welche folgen drogen haben. an tieren. und menschen. dei wissenschaflter sahen da keinen grossen unterschied.
selbes jahr noch schlimmer: u.s. army verbreitet bacillus subtilis variant niger(ratet maL was wohl der zweck davon war) in grossen teilen der NYC u-bahn. nicht in testtubes sondern glühbirnen-weniger auffällig.
-1970: U.S.A haben ihre forschung nach "ethnic weapons" verstärkt.
-1977 wurde bekannt das grosse metropolische gegenden und kleiner städte absichtlich biowaffen ausgesetzt waren seid das projekt 1949 began

nach der lustigen crazy shit(natrülich gehts weiter mit agent orange, dem patriot act,dem lustigen illegalen einsatz der menschen-schmelz biowaffe im irak, den folterskandalen etc) finde ich es doch angbracht zu überdenken ob 9/11 wirklich hätte gefaked sein können. ich glaube immer noch nich das die twin tower gesprent wurden-aber ich kann nich sagen ich wäre überrascht wenn das rauskommen würde. amerika sucks. natürlich nicht alles und jeder in amerika aber sehr sehr vieles. fanatisten/terroristen sucken auch. aber die können das nich in dem ausmass, weil die meistens zu blöd, arm und unorganisiert sind. die wahre achse des bösen is viel cleverer.
13.9.06 21:05


i got sunshine in my back

incredible. nach dem gig vorgestern sind ein paar jungs zu mir gekommen und ham sich bedankt. die haben gesagt wir haben "clint eastwood" aus dennen gemacht (...?). jedenfalls ich kann mich noch an meine erste rockkonzert erfahrung erinnern. damals blind guardian. und es ist einfach unfassbar das jetzt loving dead die erste von diesen jungs war. sowas vergisst man nich.
soviel positives feedback und solche reaktionen hätt selbst ich nich erwartet. danke nochmal an alle!
27.8.06 22:28


manche lieben uns, 2(1?) hassen uns, alle waren sie da

*schnief*dieser kritiker hats uns echt gezeigt. na ja wenígstens ham wir den genug geschockt das der gleich auf unsere page kommt um seine professionelle meinung allen mitzuteilen. wir sind jetzt so down und lösen wahrscheinlich auf. aber den anderen 299 besuchern gestern nach zu urteilen (pöppel die spass an so vulgärer kakophonie haben wir unser niveauloses kammerorchester sie produziert)war megamalimadness ein voller erfolg!
gerüchte weise wird es in einem halben bis einem jahr MMM respawned geben. mit überteurtem wasser verkauf und noch mehr GEDÖNS!und rock musik. aber nächstes mal spielen wir natürlich ein bisschen leiser und nich ganz so böse und rockig um den "kritiker"(na ja vieleicht is der gar nich feige und der heisst echt so...?)nicht zu verärgern. der hört zwar schon gern so hardcore gedresche aber das muss dann schon so richtig übel-trash metal á la killerpilze sein.
jedenfalls ham wir 600 € zusammengetragen und die welt ein wenig besser gemacht.
26.8.06 21:26


 [eine Seite weiter]


zurück

Gratis bloggen bei
myblog.de